Um die hohe Trinkwasserqualität auch weiterhin zu gewährleisten,werden die Kreiswerke Grevenbroich vom 7. Dezember bis 15. Dezember 2009 inHochneukirch und Hackhausen die Rohrnetze spülen. . Dabei werden Ablagerungen,die sich in den Rohren bilden können, mit einem speziellen Luftzugabe-Verfahrenabgelöst und aus den Hydranten ausgespült. Die Mitarbeiter der Kreiswerkewerden in Hackhausen und Hochneukirch an den genannten Tagen von acht bis 18Uhr aktiv sein. Dabei werden die einzelnen Kunden jeweils einen halben Tag aufeine Wasserentnahme verzichten müssen, je nachdem in welcher Straße die Mitarbeitergerade aktiv sind. Die Kreiswerke werden den betroffenen Kunden vor der Aktionschriftlich mitteilen, wann und wo die Rohrnetzspülungen vorgenommen werden.Den voraussichtlichen  zeitlichen Ablaufder Maßnahme an den verschiedenen Straßenzügen können die Anwohner der beiliegendenTabelle entnehmen.

Wenn die Spülungenbeginnen, darf kein Wasser aus der Hauswasserleitung entnommen werden. Dennsonst würden Luft, abgelöste Partikel beziehungsweise trübes Wasser in dieHauswasserleitung gelangen. Das könnte dann Boiler, Durchlauferhitzer,Waschmaschinen oder Toilettenspülungen beeinträchtigen. Die Kreiswerke weisendarauf hin, dass es sinnvoll sei, während der Spülung den Haupthahn vor demWasserzähler zu schließen. Dabei sollte jeder daran denken, sich einen ausreichendenWasservorrat anzulegen. Außerdem sollten Hydranten und Schieber sowie derenZugänge freigehalten werden, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Trotz größterSorgfalt könne es nach dem Ende der Spülungen dazu kommen, dass noch Trübstoffeim Wasser sind. Daher sollten Geräte, wie Waschmaschine, Boiler oderDurchlauferhitzer erst dann wieder in Betrieb genommen werden, wenn amKaltwasseranschluss der am höchsten gelegenen Wasserentnahmestelle im Hausmehrere Minuten klares Wasser läuft.

Die Kreiswerke habenalle Kunden in Hackhausen und Hochneukirch um Verständnis und Unterstützunggebeten. Damit das von den Kreiswerken gelieferte Trinkwasser weiterhin denhöchsten Qualitätsansprüchen genügt, seien solche Maßnahmen notwendig. BeiFragen stehen die Kreiswerke Grevenbroich unter den Rufnummern 0173/ 5155 267(Ralf  Bauten) oder 02182/ 1705 10(Zentrale Kreiswerke Grevenbroich GmbH) zur Verfügung.

Die Termine der geplanten Rohrnetzspülung der Ortsteile Hackhausen und Hochneukirch

Montag 07.12.09

morgens: Hackhausen

nachmittags: Mart.-Köllen-Str., Peter-Busch Str. und Siemensstraße

Dienstag 08.12.09

morgens: An der Siedlung, Holzer Str., Rheydter Str., Kanalstr., Am Wolterskamp, Heckerweg, Wickrather Straße

nachmittags: Nordring, Niersstraße

Mittwoch 09.12.09

morgens: von-Werth-Straße, Oderstr., Weidenstr., Am Behrenhof

nachmittags: Adenauerplatz, Alte Römerstraße, Gartenstr. (von Alte Römerstr. bis Peter-Busch-Str.), Theodor-Heuss-Str. (von Adenauerplatz bis Elsa-Brandström-Str.), Bärenstr., Rathausstr.

Donnerstag 10.12.09

morgens: Weichselstr., Birkenallee, Feldstraße, Rosenstr., Veilchenstr.

nachmittags: Mühlenstraße, Poststraße, Bahnhofstraße, Gartenstraße (von Mühlenstraße bis Peter-Busch-Straße)

Montag 14.12.09

morgens: Gartenstr. (von Holzer Str. bis Alte Römer Str.), Freiheitsstraße, Maria-Juchacz-Str., Bertha-von-Suttner-Str., Geschwister-Scholl-Str.

nachmittags: Friedensstr., An der Turnhalle, Nelkenstr., Tulpenstraße, Friedrich-Ebert-Straße

Dienstag 15.12 09

morgens: Herm.- Löns- Str., Weststr., Goethestr., Schillerstr.

nachmittags: Am Graben, Am Fließ, Am Hütz, A.d. Sandkaule, Talstraße Gartenstraße (von Talstraße bis Holzer Straße)

Die Spülungen finden jeweils morgens ab 8.30 Uhr und nachmittags ab 13 bis zirka 18 Uhr statt.

 

Kreiswerke Grevenbroich GmbH
Am Schellberg 14 · 41516 Grevenbroich
Telefon 02182 1705-0 · Telefax 02182 1705-15 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Info